1935 - 1937 Streckenbau bei Bindlach

Der Zweite Bauabschnitt der heutigen A9 zwischen Bad Berneck und Nürnberg wurde bereits ab Herbst 1935 vermessen und im Winter 1935/36 konnte mit dem Bau begonnen werden.

Auch hier hatten die Grundstückseigentümer ihr Land an den Staat abzugeben und den Kaufpreis erst einmal für zwei Jahre zu stunden.
Durch den Krieg zogen sich sich aber die Entschädigungsverhandlungen bis in die frühen 1960er Jahre hin und waren nicht zu letzt durch Einführung der D- Mark im westlichen Teil Deutschlands lächerlich gering.

Hier wurde weitestgehend die Strecke in schwerster Handarbeit errichtet, aber auffällig ist das hier erstmals Bagger für größere Erdabtragungen eingesetzt wurden.

Bereits im Frühjahr 1937 konnte die Strecke in mehreren Abschnitten von Bad Berneck bis Nürnberg eröffnet werden.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


NetZähler